Das sagen die Medien über SOLOMÜTTER

Aus eigener Kraft

„Alleinerziehende sollten in Deutschland selbstbestimmt, frei von Diskriminierung sowie finanziell und rechtlich sicher leben können.“

Alleinerziehend nach Corona

Lokalzeit OWL 15.07.2021
WDR Von Jan-Ole Niermann

Digitales Zuhause für Single Moms

Fakten, Service, Essays: Sara Buschmann hat die Plattform SOLOMÜTTER gegründet.

Gleich auf der Startseite befinden sich drei „Superheros“, Heldinnen, gezeichnet im Comic-Style. Sie stehen für den Grundtenor des Projekts.

Alleinerziehend, aber nicht alleine

Als Sara Buschmann alleinerziehend wurde, fehlte ihr eine Plattform für Single Moms. Im Austausch und in enger Zusammenarbeit mit anderen Müttern entstand die Idee zu Solomuetter.de. Die Plattform möchte alleinerziehenden Müttern ein digitales Zuhause geben.

„Alleinerziehend zu sein bedeutet mehr als nur ein erhöhtes Armutsrisiko zu haben“

Ich habe das Gefühl, dass in Politik und Gesellschaft die Vielfältigkeit von Familie noch nicht ganz verstanden wurde. Es gibt heute mehr als nur Mutter-Vater-Kind – Regenbogenfamilien, Patchworkkonstellationen und Alleinerziehende. Sie alle werden oft politisch übersehen und nicht mitgedacht, auch das hat die Corona-Pandemie wieder einmal eindrucksvoll gezeigt.

Einfach loslegen!

Was Alleinerziehende im Moment dringend brauchen, sind verständnisvolle Arbeitgeber*innen und private Unterstützung. Wir waren schon ohne Corona am Limit — manche von uns sogar drüber. Was uns hilft? Etwa das: „Ich sehe, was Du leistest. Und mehr muss auch nicht sein. Wie kann ich Dir helfen?“

Rheda-Wiedenbrückerin gründet Plattform im Netz für alleinerziehende Frauen

Der Übergang, plötzlich alleine zu sein, sei wahnsinnig schwierig. Frauen fühlten sich wie in einem luftleeren Raum, sagt Buschmann. Gerade in der Situation, wo sich Single Moms neu sortierten und orientierten, sei der Austausch eine zentrale Stütze.

Wenn das Leben plötzlich kopfsteht

„Als ich vor gut zwei Jahren mit einem Baby auf mich gestellt war, wurde mir das Ausmaß der Herausforderungen und Hindernisse für Ein-Eltern-Familien in Deutschland erst voll bewusst. Schnell war klar, dass ich mich in diesem Bereich engagieren möchte.“

Wenn das Leben plötzlich kopfsteht

„Als ich vor gut zwei Jahren mit einem Baby auf mich gestellt war, wurde mir das Ausmaß der Herausforderungen und Hindernisse für Ein-Eltern-Familien in Deutschland erst voll bewusst. Schnell war klar, dass ich mich in diesem Bereich engagieren möchte.“

© SOLOMÜTTER, 2021
Kontakt | Datenschutz | Impressum